de

Ergebnisse

Therapie Stimsmart in Zahlen
1. 80 % Wirksamkeit
2. 7 Jahre Praxis
3. 3000 Klienten

Referenzen von den Klienten

Was sagen unsere Klienten über die Therapie Stimsmart

Frau Blanka, 46 let

Frau Blanka, 46 let

Ich brauche mehr Energie

Mehr Informationen

Frau Blanka, 46 let

Frau Blanka, 46 let

Ich bin nicht der Typ von einem Mensch, den die erste Bazille aus der Umgebung sich niederzulegen zwingt. Also ich war es nicht. In den letzten ca. 3 Jahren hat sich die Situation markant verschlechtert. Wiederholte Virosen, ab und wann abwechselnd mit Antibiotika und beinahe ein ganzjähriger Schnupfen wurden Teil meines Lebens, ebenso wie Arbeit und Familie. Zu allem kam eine schreckliche Müdigkeit hinzu. Manchmal habe ich mir morgens gesagt, dass ich einfach nicht zur Arbeit gehe, da ich nicht aufstehe. Abends war ich noch müder. Sogar so, dass sich die Müdigkeit am Schlaf bemerkbar machte. In der Nacht wachte ich auf, und hatte das Problem wieder einzuschlafen. Umso müder war ich dann am nächsten Tag. Ich kam wirklich an den Rand meiner Kräfte. Zum Glück hat mich mein Mann davon überzeugt und ich absolvierte die Therapie Stimsmart. Heute fühle ich mich bei weitem besser. Zwar bin ich ab und wann müde, aber mit dem früheren Zustand kann man das nicht vergleichen. Auch meine Immunität hat sich verbessert und diesen Winter war ich bisher bei keinem Arzt. Die Merkmale einer Erkältung, die manchmal auftreten, kann ich mit Ingwer und Honig vertreiben. Ich hoffe sehr, dass ich niemals wieder in den früheren Zustand komme.

Frau Linda, 31 let

Frau Linda, 31 let

Dieses Jahr freue ich mich das erste Mal auf den Sommer ohne lange Ärmel

Mehr Informationen

Frau Linda, 31 let

Frau Linda, 31 let

Ich leide an Schuppenflechte. Vielleicht nicht jeder kann sich bewusst machen, wie das Leben mit einer davon betroffenen Haut auch die Psyche beeinflusst. Persönlich ertrug ich bis vor kurzem den Sommer nicht, wenn alle kurzärmlig herumlaufen, ihre gebräunte Haut zur Bewunderung ausstellen, habe nur ich mich ständig versteckt. Ich bin einige Mal lieber von irgendwo weggegangen, als ich die Blicke der Umgebung registrierte. Ich bin nicht so psychisch beständig, damit ich unangenehmen und evident angewiderten Blicken, gegebenenfalls anzüglichen Fragen "was mit mir passiert ist " standhalten kann. Kurz und gut, ich vermied Menschen. Ich hatte auch bisher keine ernsthaftere Beziehung. Mich schreckt die Vorstellung, dass sich der Partner von mir wieder angewidert abwendet... Stimsmart hat mir neue Hoffnung gegeben. Obwohl ich verschiedene Salben benutze, einschließlich von cortisonhaltigen, ist es mir niemals gelungen, die Schuppenflechte so einzudämmen, damit ich an sie wenigstens für eine Weile nicht denken musste. Wenn sich der versprochene langfristige Effekt einstellt, werde ich die Therapie gern in der Zukunft wiederholen.

Herr Antonín, 51 let

Herr Antonín, 51 let

Ich schämte mich, dass ich kein Mann mehr bin

Mehr Informationen

Herr Antonín, 51 let

Herr Antonín, 51 let

Ein Mann, der "nicht kann", ist kein Mann, dachte ich mir. Als ich selber begann, Probleme mit der Erektion zu haben, habe ich das schwer ertragen. Ich war gereizt, ich habe mich auch von meiner Frau entfernt. Ich habe es abgelehnt, mich mit irgendjemand darüber zu unterhalten. Die Jungs in der Kneipe haben mich geärgert, der lachende Nachbar im Gang... Zu einem Doktor würde mich niemand bringen. Ich versuchte verschiedene Pillen, die man kaufen kann, aber der Effekt war Null. Schließlich las ich im Internet etwas über Stimsmart. Das ist nicht gerade billig, aber damit ich wieder ein Mann bin, dafür würde ich alles geben. Jetzt kann ich wieder mit meiner Frau schlafen. Ich würde sagen, dass ich sogar besser bin, als ich vor den Problemen war.

Herr Lukáš, 41 let

Herr Lukáš, 41 let

Nicht nur für Frauen ist das Aussehen wichtig

Mehr Informationen

Herr Lukáš, 41 let

Herr Lukáš, 41 let

Ich arbeite als senior Manager einer multinationalen Firma. Arbeitszeit im Prinzip nicht endend, ständig am Telefon. Die Verantwortung für weitere 10 Kollegen auf Positionen unter mir lässt mich auch nicht zur Ruhe kommen. Müdigkeit und Stress zusammen mit zunehmendem Alter beginnen sich bemerkbar zu machen. Da es nicht nur für Frauen wichtig ist, wie sie aussehen, sondern auch für uns Männer, und das noch dazu auf Positionen, in denen man nicht nur Kenntnisse, sondern auch repräsentatives Auftreten und Aussehen erwartet, entschied ich mich, meine hängende Augenlider zu lösen, die mein Gesicht optisch mehr müde machten, als ich mich real müde fühlte. Da ich zwar im Rahmen des Home Office von Zuhause aus arbeiten kann, aber ich weiß, dass der persönliche Kontakt mit den Klienten und auch mit den Kollegen effektiver als die E-Mail- und Telefonkommunikation ist, wollte ich nicht lange wegbleiben. Ich entschied mich auf Empfehlung, sofort nach dem Eingriff die Therapie Stimsmart zu absolvieren. Die Heilung verlief sehr gut. Ich fühle mich insgesamt besser, selbstbewusster. Von mir aus gebe ich der Therapie 3 Sterne.

Frau Božena, 63 let

Frau Božena, 63 let

Ich will mich niemals wieder so müde fühlen

Mehr Informationen

Frau Božena, 63 let

Frau Božena, 63 let

"Dieses Jahr werden es zwei Jahre, als mein Mann mich verließ. Wie das so in der Regel ist, fand er eine Jüngere... Wir lebten zwar beinahe 40 Jahre zusammen und zogen zwei Kinder groß, aber es genügt ein Rock und alles ist vergessen. Nach seinem Weggang wusste ich nicht, was weiter. Die Familie war alles für mich. Ich freute mich auf die Enkelkinder, wie wir sie mit meinem Mann auf Ausflüge in den Zoo und ins Theater mitnehmen werden, und mir ist nicht eingefallen, dass seine Vorstellung, ""schon"" Opa zu sein, ihn erschrickt. Als er mehr und mehr Zeit außerhalb verbrachte, kam mir das zwar merkwürdig vor, aber schließlich war er doch bereits ein ""alter Ziegenbock "". Nun, er was es nicht... Ich habe ständig im Kopf abgespielt, was schief gegangen ist. Ich suchte bei mir Fehler, die ihn von mir wegtrieben. Ich schlief nicht, ich konnte nicht normal essen. Ich begann Menschen auszuweichen. Mich störten Fragen, wo mein Mann ist. Ich hatte das Gefühl, dass alle hinter meinem Rücken lachen, auf mich zeigen – das ist die, von der der Mann wegen einer Jüngeren abgehauen ist. Nach einem halben Jahr begann ich auch, gesundheitliche Probleme zu bekommen. Schließlich haben das die Kinder nicht ausgehalten und zwangen mich, mit der Lösung meines Zustands zu beginnen. Ich probierte einen Psychologen, aber bei ihm hatte ich das Gefühl, dass er mich auslacht. Antidepressiva wollte ich langfristig nicht einnehmen. Ich fühlte mich nach ihnen seltsam. Meditieren klappte bei mir nicht... Anstelle einer Verbesserung hat sich mein Zustand immer mehr verschlimmert. Schließlich stieß ich auf die Therapie Stimsmart. Ich glaubte nicht an sie, aber da mir sie von der Kindern bezahlt wurde, ging ich zu ihr. Dank Gott dafür! Bereits die Herangehensweise des Personals erhöhte mir das Selbstvertrauen. Nach der Hälfte der Therapie begann ich mehr Energie zu spüren und ich begann mehr auszugehen. Ca. einen Monat nach der Therapie entschloss ich mich, mit der Nachbarin ins Theater auf ein Gläschen Wein zu gehen. Nach einem halben Jahr kann ich sagen, dass die Therapie mir den gesunden Verstand rettete. Heute gehe ich trainieren, ich treffe mich jeden zweiten Freitag mit Arbeitskolleginnen und schließlich begegnete ich einem sympathischen etwas grauhaarigen Mann... Die Therapie kann ich allen nur empfehlen."

Herr David, 28 let

Herr David, 28 let

Ein Leben ohne Fußball kann ich mir nicht vorstellen

Mehr Informationen

Herr David, 28 let

Herr David, 28 let

"Ich bin von klein auf Sportler. Die Eltern sagten mir, dass ich bereits mit Kickstiefeln an den Beinen geboren wurde. Seit meinem vierten Lebensjahr war ich 2x in der Woche im Training und dazwischen trainierte ich Zuhause mit Vater. Während der ganzen Grundschulzeit lief ich täglich nach der Schule zum Training und ich hoffte, dass ich irgendwann für ein Profiteam spielen kann. Leider gebot eine Verletzung meinen Plänen und Träumen Einhalt, ein Zusammenprall mit einem Gegner und das Knie war irreparabel beschädigt.... Ich dachte, dass mir nichts Schlimmeres passieren konnte. Nach einiger Zeit hatte ich mich damit abgefunden. Ich studierte an der Hochschule, Fach Pädagogik mit Ausrichtung auf Sport. Wenn ich schon nicht Profisportler sein kann, dann will ich wenigstens meiner Liebe treu bleiben. Leider, auch nach Jahren, quälen mich vor allem bei Wetterwechseln intensive Schmerzen des verletzten Beins. Die Ärzte konnten mir nicht helfen, sie empfahlen lediglich, bei Beschwerden schmerzhemmende Mittel zu nehmen. Ich wollte aber den Rest des Lebens keine Chemie in mich hineinstopfen. Die Therapie hat mir geholfen, aber die Schmerzen treten ab und wann wieder auf. Dieses Jahr werde ich die Therapie bestimmt erneut absolvieren. Ich bin überzeugt, dass dann die Schmerzen vollkommen verschwinden."

Herr Jakub, 41 let

Herr Jakub, 41 let

Endlich ein Winter ohne Schmerzen der Hohlräume

Mehr Informationen

Herr Jakub, 41 let

Herr Jakub, 41 let

Wer das nicht erlebte, versteht das nicht, was Hohlräume für Schmerzen verursachen können. Es genügt, einmal die Mütze zu vergessen, wenn ein kalter Wind weht, und man ist dabei. Ich litt Jahr um Jahr, Winter um Winter. Mit der Zeit lernte ich, ohne Mütze keinen Meter. Wenn sich aber die Schmerzen der Hohlräume einstellten, bedeutete das immer schreckliche Schmerzen, eine große Menge verschiedener Arzneien und das Ergebnis – ebenso immer Antibiotika und Krankenpflege… Letztes Jahr habe ich mir gesagt: ""Es reicht!"" Ich hörte von der Therapie Stimsmart, die die Immunität des Organismus stärken soll und die auch bei chronischen Schmerzen hilft. Da sich mit zunehmendem Alter auch Schmerzen der Gelenke, Steifheit des Nackens usw. einstellten, sagte ich mir, dass das vielleicht für eine Sache gut sein kann. Und es half – für Beides. Ich bin sehr froh, endlich erlebte ich einen Winter ohne Antibiotika und wenn sich ein Anzeichen an den Hohlräumen zeigt, verschwindet der Schmerz sehr schnell. Die Gelenke tun mir auch weniger weh und jetzt hoffe ich nur, dass dieser Zustand so lange wie möglich anhält. Ich bin fest entschlossen, im Bedarfsfall die Therapie erneut zu absolvieren.

Frau Stanislava

Frau Stanislava

Ich habe ein weitaus besseres psychisches Wohlbefinden

Mehr Informationen

Frau Stanislava

Frau Stanislava

Von der Therapie erfuhr ich zufällig über Freunde und ich unterzog sie mir in der Zeit, an der ich die Arbeit wechselte. Ich fühlte mich selbstverständlich unter großem Druck, im Stress aus Befürchtungen vor der Zukunft. Ich leide an Migräne und vor der Therapie hatte ich sehr häufig Attacken. Im Verlauf der Therapie stellte sich einmal ein Schmerz ein, aber nicht in der üblichen Intensität. Nach der Beendigung bin ich ohne Schmerzen und ich bewältige besser den Stress, der mit dem Eintritt in die neue Beschäftigung verbunden ist.

Herr Roman

Herr Roman

Ich habe nach dem Fußball keine Knöchel wie ein Ballon

Mehr Informationen

Herr Roman

Herr Roman

Der Therapie habe ich mich wiederholt unterzogen. Ich bin leidenschaftlicher Laiensportler und gleichzeitig Vater von kleinen Kindern. Zeitweilige Folgen meiner sportlichen Leistungen – ausgerenkter Knöchel vom Fußball, angeschwollene Beine und kurzzeitige große Müdigkeit begannen, mein Hobby zu erschweren. Ich kann es mir nicht erlauben, nicht zu funktionieren. Nach der ersten positiven Erfahrung unterzog ich mich der Therapie ein zweites Mal, und seit dieser Zeit bis ich ohne Unfall. Ich fühle mich insgesamt gesünder, stärker und ich regeneriere schneller auch nach größerer physischer Anstrengung, z.B. bei Turnieren.

Herr Roman

Herr Roman

Auch nach einer Woche Sport tut mir nichts weh

Mehr Informationen

Herr Roman

Herr Roman

Das ganze Leben betreibe ich mehr oder weniger intensiv Sport. Ich spiele Fußball, Eishockey und mit den Kindern mache ich mich mit den Schlittschuhen auf. Vor der ersten Absolvierung der Therapie hatte ich am nächsten Tag nach dem Schlittschuhlaufen große Fußschmerzen. Ich beobachtete Abreibungen und Abdrücke von den Schlittschuhen und mir taten insgesamt die Füße weh. Bereits nach der ersten Runde der Prozeduren kam es zu einer Dämpfung dieser unangenehmen Äußerungen und ich kann ohne Befürchtungen über die Folgen Sport treiben.

Wo können
Sie sich bestellen?


Infonummer: +420 736 519 402

Sind Sie zeitlich ausgelastet und wollen nicht zur Therapie fahren? Man kann auch eine individuelle Therapie bei Ihnen Zuhause unter speziellen Bedingungen gewähren. Der Preis und die Bedingungen einer solchen Therapie werden nach Anfrage in der Zentrale der Gesellschaft Stimsmart s.r.o. – Infonummer gewährt.

Copyright © 2020 Stimsmart

Created by Beneš & Michl